Herzlich Willkommen beim Landesverband Schleswig-Holstein

Antje Charlotte Gerbener (Landesvorsitzende) und Sara Prinzessin zu Waldeck (stellvertretende Landesvorsitzende)
Antje Charlotte Gerbener (Landesvorsitzende) und Sara zu Waldeck (stellvertretende Landesvorsitzende)

Liebe Mitgliedsfamilien und Interessierte,

herzlich willkommen beim Landesverband des KRFD in Schleswig-Holstein! 

Unser Landesverband hat sich am 23. Oktober 2020 gegründet. Wir freuen uns sehr, dass wir nun in Schleswig-Holstein mit einem eigenen Landesverband die Interessen und Bedürfnisse von 3+-Familien vertreten können. Immerhin haben in Schleswig-Holstein 11 Prozent der Eltern drei oder mehr Kinder, das entspricht 40.000 Familien! Dafür, dass diese Zahl in Schleswig-Holstein mindestens so bleibt oder sich in Zeiten enormer demographischer Herausforderungen bestenfalls nach oben entwickelt, möchten wir gerne aktiv werden.

Gerade in diesem Jahr 2020 haben Familien Enormes geleistet. Sie haben Homeschooling, Home-Office, Beschäftigung und Verpflegung unter einen Hut bekommen. Geschwisterkinder in 3+-Familien konnten 2020 wie nie zuvor erleben, dass es ein hohes Gut ist, zu Hause nicht allein oder mit nur einem Geschwisterkind zu leben, sondern zwischen mehreren Kindern zum Spielen (und Streiten) wählen zu können.

2021 ist als Wahljahr auf Bundes- und vor allem auf unserer Landesebene ein wichtiges Jahr für Familien. Wahlprogramme und koalitionäre Weichenstellungen in der Familienpolitik müssen uns stärker in den Blick nehmen und anerkennen, dass 3+Familienleben einen großen gesellschaftlichen Mehrwert mit sich bringt, den es anzuerkennen und zu stärken gilt.

Lassen Sie uns gemeinsam das Thema „Große Familie“ zu einem großen Thema machen! Wir laden Sie herzlich ein, sich mit Ihren Vorstellungen und Ideen zu engagieren.

Herzlich grüßen Sie

Antje Charlotte Gerbener (Landesvorsitzende)
Sara Prinzessin zu Waldeck (stellvertretende Landesvorsitzende)

Aktuelles

Lübecker Nachrichten greifen Kritik an SH Sonderweg auf

Die Lübecker Nachrichten haben unsere Kritik am SH Sonderweg zu Weihnachten aufgegriffen und die Ungleichbehandlung von Mehrkindfamilien in Schleswig-Holstein im Vergleich zu anderen Bundesländern zum Thema gemacht.

Weiterlesen …

Pandemie-Sonderweg zu Weihnachten?

Wieso werden Weihnachten Kinder in Schleswig-Holstein  mitgezählt, wenn es um die zulässige Höchstzahl von 10 Personen geht? Weil uns diese Entscheidung der Landesregierung massiv gegenüber anderen Bundesländern benachteiligt, sind wir an die Öffentlichkeit gegangen. Pressemitteilung und Artikel in den Kieler Nachrichten zu diesem Thema gibt es hier.

Weiterlesen …

Corona-Weihnachten 2020

Drei Kinder in der Schule und 2 in der Kita - das sind leicht 300-500 Kontakte pro Tag in einem Haushalt! Wie sollen wir beruhigt mit Angehörigen der Risikogruppe Weihnachten feiern, wenn wir nicht ausschließen können, dass einer von uns symptomfrei an Covid19 erkrankt ist? Wir haben der Landesbildungsministerin einen Vorschlag dazu gemacht und sie hat geantwortet.

Weiterlesen …